Angebote für junge psychisch kranke Menschen ab 18 Jahren

Die Zahl junger Menschen, die von einer psychischen Erkrankung betroffen sind, steigt zunehmend. Psychische Erkrankungen werden im Jugendalter häufig nicht als solche erkannt. Eine entsprechende Behandlung und Rehabilitation ist deshalb oft erst verzögert möglich. Deshalb sind viele Betroffene im Erwachsenenalter beruflich noch nicht orientiert. Nicht selten liegt noch kein Schulabschluss vor. Die persönliche Entwicklung bedarf noch einer gewissen altersgerechten Nachreifung.

Zielgruppe

Für diejenigen Klienten*innen, die vor diesem Hintergrund eine intensive Begleitung in ihrem Alltag benötigen und/oder von einem engen Betreuungsrahmen und dem Zusammenleben mit Gleichaltrigen profitieren können, hält die GP.rt ein Spezialangebot am Standort Pfullingen mit insgesamt 12 stationären Betreuungsplätzen vor. Es richtet sich an Frauen und Männer im Alter zwischen 18 und 25 Jahren.

Unser Angebot

Unsere Wohnangebote sind auf zwei Mehrfamilienhäuser aufgeteilt. Die jungen Menschen leben jeweils in kleinen Wohneinheiten - alleine, zu zweit oder zu dritt. Neben individuellen, im Hilfeplan vereinbarten Themen spielt das Zusammenleben in der Gemeinschaft  im Rahmen der Eingliederungshilfemaßnahme eine wichtige Rolle. Die jungen Menschen werden dabei unterstützt und begleitet, soziale Kontakte angemessen zu gestalten.

Kontakt

Jürgen Leboch
Bereichsleitung

Anita Borcherding
Sozialdienst
07121 384043
anita.borcherding@gprt.de